Emirate Reisen – Eintauchen in 1001 Nacht

Die Emirate leben den Traum von 1001 Nacht in der Moderne. Die Städte und die Attraktionen sind weltweit einzigartig, in den Tourismus wird viel Geld investiert. Da entstehen ökologische Städte, künstliche Inseln und Museen von Weltruf.

Zu den Emiraten recherchiere ich auf Workshops und mit Literatur. Diese Region habt es geschafft zu den beliebtesten Tourismuszielen innert kurzer Zeit zu werden. Das ist lobenswert, doch wie profitieren alle davon?

Was erwartet Sie in den Emiraten?

Mein Nachbar erzählt von hohen Preisen und tiefen Gehältern, meine Geschäftsfreunde von viel Stress und grossen Herausforderungen. Ich bin gespannt, wie sich sich die Webseite mit den Emiraten entwickelt.

Wer sehr gute Hotels sucht, der ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten sicher sehr gut aufgehoben. Denn hier befindet sich sowohl das luxuriöste Hotel mit 7 Sternen, das Burj al Arab, welches einen Dausegel nachempfunden ist.

Auf unserer Webseite betrachten wir folgende Emirate vertiefter:

Abu Dhabi
Dubai
Ra’s Al Chaimah

Zu den folgenden Emirate, fehlen uns Inhalte und Infos zum Tourismus, wobei wir diese gerne aufnehmen möchten.

Umm al-Qaiwain
Fudschaira
Schardscha
Adschman

Hier finden Sie auch Katar

Bei Emiraten denken viele an den Emir von Katar. Auch für dieses Land, wo eben auch ein Emir herrscht (Emir bedeutet Herrscher) finden Sie Informationen auf der Webseite.

Katar

Wir danken den Arabian Souk für den interessanten Workshop und werden weiterhin die Veranstaltungen besuchen:

Selbstverständlich denken wir über die Zukunft der arabischen Halbinsel in Anbetracht der ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen:
Gedanken an die Zukunft

Abu Dhabi – die neue Kunstmetropole der Welt

Für künstlerische Ansprüche hat sich Abu Dhabi zum neuen touristischen Mekka für Kunstfreunde gemausert. Im Kulturzentrum finden Sie das Guggenheim Museum und den Louvre.

Wer in Abu Dhabi Ferien macht, sollte sich die Sheik Zayed Moschee ansehen, es werden kostenlos Führungen angeboten, Frauen können sich ein Kopftuch leihen. Der Höhepunkt sind neben den verwöhnt werden in schönen orientalischen Hotels und den Strandurlaub, die Insel Yas mit der Formel 1 Rennstrecke und den Themenparken der Ferrariwelt und einer Wasserwelt. Jeden Dienstag können Sie die Formel 1 Strecke mit dem Rad erleben, hierzu einfach online registrieren.

Die Warner Bros hat einen Themenpark vor allem mit Cartoon Figuren eröffnet, ein wirklicher Spass für Kinder.

Vor der Küste befindet sich 200 Inseln, die bekannteste ist Saadiyat mit wunderbaren Dünen.

Abu Dhabi bietet viel Natur mit wunderschönen Mangrovenwäldern und der Oasenstadt Al Ain. Dort findet heute noch ein Kamel und Ziegenmarkt statt. Auch die Königsfamilie hat einst hier gelebt.

Wer Wüsten erleben möchte, wird sich in Al Dhafra zuhause fühlen.

2019 werden in Abu Dhabi die Special Olympics für Menschen mit geistiger Behinderung stattfinden.

Sie können auch mit Einheimischen auf Entdeckungstour gehen. Die Initiative heisst „Emirati Experiences“ und bietet verschiedene Aktivitäten an. So gibt es einen Nachbarschaftsspaziergang im Quartier Al Mushrif oder eine spezielle Führung nur für Frauen. Auch stehen Essen in emiratischen Familien auf dem Programm, Kosten zwischen Euro von 10 bis 220, zu buchen über folgende Webseite
Buchungsseite vom Nationalen Tourismusbüro von Abu Dhabi für Emirati Experiences

Bei dieser Gelegenheit wollen wir auf unsere Initiative Friends.Guide hinweisen, wo der Reiseleiter zum Freund werden sollen. Gerne können Sie mitmachen:
Webseite von Friends.Guide

Dubai – Emirat mit gigantischen Bauwerken

Wenn wir an Dubai denken, kommen uns vor allem die vielen gigantischen Bauprojekte in den Sinn. Die Herrscher von Dubai haben investiert und das Land zu einen führenden Zentrum für Tourismus und Handel entwickelt. Künstliche Insel, die eine Palme zeigen oder die Welt sowie die grössten Wolkenkratzer der Welt finden Sie in Dubai. Dazu Hotels der Spitzenklasse, wo Sie sich im Orient fühlen.

Dubai kann mit vielen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Vergnügungspark mit vielen Attraktion und wunderschön gemachte Einkaufszentren. Dazu finden Sie endlose Strände mit Sanddünen.

Sie können durch die Souks flanieren oder am Strand spazieren und die Yachten am Hafen bestaunen. Neuste bauliche Meisterleistung ist „The Frame“ ein Gebäude in Form eines Rahmens, 150 m hoch und 90 m breit. Auch Queen Elisabeth 2, wird nach 50 Jahren auf See zu einen Hotel in Dubai (www.qe2.com).

Abends können Sie internationale Spezialitäten in Restaurants geniessen oder das Nachtleben in den vielen Bars, nicht nur in den Hotels.

Weitere Infos finden Sie auf der Webseite

Webseite Dubai Tourismus

Katar – Wüstenland und wichtiger Investor

Der Emir von Katar ist mit dem Staatsfond einer der wichtigsten einflussreichsten Investoren in der Schweiz und Deutschland und verfolgt strategische Ziele. Die Hauptstadt Doha ist das Zentrum und es können von hier aus sternenförmig Ausflüge unternommen werden.

Die Fluggesellschaft der von Katar, Quatar schafft immer wieder den Titel als beste Fluggesellschaft der Welt zu erzielen. Der Flughafen Hamad International befindet sich nur 20 Minuten vom Stadtzentrum.

Katar bietet Kunst auf höchsten Niveau und versucht hier weltweit eine führende Rolle zu spielen, hier die Museen
Feuerwehr Stützpunkt
Katar Kunstzentrum
Mathaf Museum für arabische moderne Kunst
Museum für islamische Kunst (an der Corniche)

zudem gibt es einige Ausstellungen, die Kunstliebhaber begeistern werden
Al Markhiy Galerie
QM Galerie (Austausch von Ideen)
Geheimnisvolle Reise (Sidra medizinisches Zentrum)

sehenswert auch:

  • Im Kongresszentrum hat Louis Louis Bourgeios eine grosse Spinne aufgestellt
  • Im Flughafen von Katar sind Installationen mit den Namen „Spielwiese“ von Tom Otterness aufgestellt.
  • Richard Serra hat eine grosse Skulptur im Broque Naturreservat der islamischen Kultur gewidmet

Katar ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe, hier legen pro Jahr über 20 Kreuzfahrtschiffe an. Den Kontrast dazu bilden die vielen arabischen kleinen Schiffe (Dau), eine Fahrt damit schafft Verbindung zum Meer.

Besonders gespannt sind wir auf die FIFA 2022. Das erste Stadion ist bereits erbaut und lädt zu vielen nationalen Spielen schon jetzt ein.

Weitere Infos auf der Webseite
Quatar Tourism Authority

Schatten werfen die Probleme mit Nachbarländern. Auf der ITB Berlin hatten wir anlässlich der Pressekonferenz von Qatar einen Eindruck von verfestigten politischen Positionen bekommen. Demokratie und mehr Begegnung der Einheimischen mit Touristen sind die zarte Hoffnung der Besserung.