Katar – Wüstenland und wichtiger Investor

Der Emir von Katar ist mit dem Staatsfond einer der wichtigsten einflussreichsten Investoren in der Schweiz und Deutschland und verfolgt strategische Ziele. Die Hauptstadt Doha ist das Zentrum und es können von hier aus sternenförmig Ausflüge unternommen werden.

Die Fluggesellschaft der von Katar, Quatar schafft immer wieder den Titel als beste Fluggesellschaft der Welt zu erzielen. Der Flughafen Hamad International befindet sich nur 20 Minuten vom Stadtzentrum.

Katar bietet Kunst auf höchsten Niveau und versucht hier weltweit eine führende Rolle zu spielen, hier die Museen
Feuerwehr Stützpunkt
Katar Kunstzentrum
Mathaf Museum für arabische moderne Kunst
Museum für islamische Kunst (an der Corniche)

zudem gibt es einige Ausstellungen, die Kunstliebhaber begeistern werden
Al Markhiy Galerie
QM Galerie (Austausch von Ideen)
Geheimnisvolle Reise (Sidra medizinisches Zentrum)

sehenswert auch:

  • Im Kongresszentrum hat Louis Louis Bourgeios eine grosse Spinne aufgestellt
  • Im Flughafen von Katar sind Installationen mit den Namen „Spielwiese“ von Tom Otterness aufgestellt.
  • Richard Serra hat eine grosse Skulptur im Broque Naturreservat der islamischen Kultur gewidmet

Katar ist ein beliebtes Ziel für Kreuzfahrtschiffe, hier legen pro Jahr über 20 Kreuzfahrtschiffe an. Den Kontrast dazu bilden die vielen arabischen kleinen Schiffe (Dau), eine Fahrt damit schafft Verbindung zum Meer.

Besonders gespannt sind wir auf die FIFA 2022. Das erste Stadion ist bereits erbaut und lädt zu vielen nationalen Spielen schon jetzt ein.

Weitere Infos auf der Webseite
Quatar Tourism Authority

Schatten werfen die Probleme mit Nachbarländern. Auf der ITB Berlin hatten wir anlässlich der Pressekonferenz von Qatar einen Eindruck von verfestigten politischen Positionen bekommen. Demokratie und mehr Begegnung der Einheimischen mit Touristen sind die zarte Hoffnung der Besserung.