Ras Al Chaima, Bergwelt im Norden der Emirate

Ra’s Al Chaima ist das nördlichste Emirat und ist stolz auf seine Bergwelt. Das Emirat ist ein Geheimtipp und hat als besondere Attraktion die längste Seilrutsche der Welt.

In Ra’s Al Chaima sollen die Touristen ursprünglich arabisches Leben finden. Es gibt dort wenig Gigantismus, dafür eine der grössten typischen Moscheen. Als nördlichstes Emirat ist es zudem etwas kühler.

Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist das Diyard Fort, welches die Schiffsroute nach Indien kontrolliert hat.

Auf der FESPO 2020 in Zürich wird das Emirat offizielles Gastland sein und damit viel Infos zum Land geben
Webseite der FESPO

weitere Infos über das Emirat finden Sie auf der Webseite der Tourismus Agentur:
Webseite Ra’s Al Chaima