Influencer in Dubai

Dubai zieht viele Influencer und Internetunternehmer an. Lebensqualität sehen Influencer anders, Fotos von einem Luxusleben, Nichtstun und Reichtum geniessen. Vor allem durch hohe Zahlen von Followern rechnet sich diese Art zu leben, doch eben nur bei wenigen Influencer. Die meisten Leute, die ihr Leben Instagram verschrieben, könnten sich die Mieten in Dubai nicht leisten.

In der Sendung von ZDF Magazin Royale wird die Influencer Szene ironisch betrachtet. Auf die Emirate wird kritisch eingegangen. Warum sich solche Geschäftsmodelle etablieren können? Dubai ist durch seine ständigen Investitionen heute schon führend in der Wirkung im Tourismus. Warum wird immer ein bekanntes Reiseziel unterstützt?

Dabei gäbe es viel Aufbauarbeit bei anderen Reisezielen. Dort wo die Menschen gerne ein Auskommen haben, doch kaum von Influencern beworben. Erstens, weil diese unbekannt sind und zweitens keine Budgets haben.

Schliesslich müssen sich die Follower fragen, was es bringt, solchen Stories zu folgen. Menschen, die ein Luxusleben führen. Stattdessen müssen wir unser Leben verbessern, die Influencer aus Dubai, helfen da nicht weiter. Um etwas zu ändern braucht es Bildung und beharrliches Engagement die Situation zu verstehen und Lösungen aufzuzeigen. Daran habe die Werbetreibenden, die Influencer zahlen, wenig Interesse.

Ich habe ein Lied zum Thema Instagram verfasst
zurfluh.de/instagram

Hier ist der Beitrag über Influencer in Dubai

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.